🐾 Hundefreunde

Kann ein Hund Freunde haben ? Mh, ich denke schon. Auf jedenfall treffen wir manchmal Hunde, die Subira anscheinend sofort sympathisch findet, mit denen sie spielen möchte und wo man einfach merkt das die Stimmung entspannt ist. Dann gibt es Hunde, denen geht sie sofort aus dem Weg. Spielaufforderungen werden gekonnt ignoriert. Sympathie spielt denke ich bei Hunden auch eine große Rolle.

Subira hat Hunde gefunden, bei denen ich sofort sagen würde : das sind ihre richtigen „Freunde“. Der Mensch ist daran natürlich nicht ganz unschuldig würde ich sagen…. denn Hunde können sich ja nicht verabreden und Kontakte aufrecht erhalten. Sie sind also darauf angewiesen das wir uns um ihre Verabredungen kümmern.

Ich möchte euch hier einmal ihre absoluten Lieblingshunde vorstellen…. ihre richtigen und echten Freunde sozusagen. Diese Hunde liebt sie einfach über alles.

Fangen wir mal an….

Oskar

IMG_3663.jpg

Oskar ist der Hund von meinem Bruder. Subira und Oskar sehen sich täglich. Da mein Bruder noch bei meinen Eltern wohnt und ich Subira zu meinen Eltern bringe wenn ich arbeiten bin verbringen sie eigentlich den ganzen Tag zusammen. Oskar haben wir bekommen als er 14 Wochen alt war. Er kommt aus Spanien und wir haben ihn über eine Tierschutzorganisation bekommen.

Die beiden lieben sich. Wenn sie sich einen Tag lang nicht gesehen haben ist die Freude immer sehr groß wenn sie sich dann endlich wiedersehen. Sie sind total süß zusammen und hocken den ganzen Tag nur aufeinander 🙂 Sie teilen sich einfach alles… Futter, Spielzeug oder ein Bett…. es ist so schön zu sehen wie sehr die beiden sich mögen 🙂

Peach

12093288_440073792845518_1908274817_n(1)

Als nächstes wäre da Peach. Sie ist ein Jackrussel-Dackelmix und ein echtes Powerpaket. Peach ist der Hund von meiner besten Freundin, daher sehen sich die beiden eigentlich auch fast täglich. Wir unternehmen viele gemeinsame Spaziergänge oder Unternehmungen.

Als meine Freundin sie damals abgeholt hat, war Peach ungefähr so groß wie ein Meerschweinchen. Wir sind mit ihr nach Hause gefahren, Subira hat sie beschnuppert und ab da war es Liebe auf den ersten Blick. Die beiden haben sich sofort gut verstanden. Obwohl sie total unterschiedlich sind ( nicht nur von der Größe her sondern auch vom Charakter ) verstehen sie sich total gut und ergänzen sich perfekt.
Die beiden sind ein Herz und eine Seele.

Maja

IMG_7199.jpg

Das Labrador-Mädel ist der Hund von einer ehemaligen Arbeitskollegin und ist einfach nur toll. In einer Einrichtung für beeinträchtigte Kinder arbeitet Maja als Therapiehund. Sie ist total verspielt und einfach ein netter Hund der zu allem und jedem freundlich ist. Außerdem ist sie total verschmust und liebt es zu schwimmen.

Maja ist noch sehr jung und Subira versucht manchmal sie ein bisschen zu erziehen, aber genau deswegen ergänzen die beiden sich so gut. Maja orientiert sich ein bisschen an Subira und die kann dann „die Erfahrene“ raushängen lassen. Die beiden flitzen sehr gerne zusammen über die Wiese.

Natürlich treffen wir uns auch mit anderen Hunden. Subira hat auch mit anderen Hunden Spaß, aber trotzdem merkt man bei diesen Hunden einfach das es ihre Herzenshunde sind. Zu diesen Hunden haben wir fast täglich bis regelmäßig Kontakt, während man andere nur zufällig trifft oder sich ab und an mal verabredet. Ich bin auf jedenfall froh das Subira diese „Freunde“ hat, denn so ist ein Hundeleben doch einfach nur schön 🙂 Ich schaffe es so, ihr fast täglich Hundekontakte zu ermöglichen… und wenn ich sehe wie Subira Küsschen verteilt oder über die Wiese läuft…. es gibt doch nicht schöneres 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s