🐾 Trickanleitung : Kopf ablegen

Ich habe für euch eine kurze Trickanleitung für den Trick „Kopf ablegen“. Natürlich ist diese Variante nur ein Vorschlag und ihr könnt euer Training so gestalten und abwandeln wie es für euch und euren Hund am besten ist.

Ihr benötigt : 

  • Leckerlis
  • ( Clicker )

Voraussetzungen : 

  • Der Hund kann das Kommando „Platz“.

 

 

  • Schickt den Hund ins Platz.
  • Zeigt eurem Hund das ihr ein Leckerli habt.
  • Haltet das Leckerli vor die Nase eures Hundes und zieht es nach unten zum Boden. Der Hund wird automatisch folgen. Dieses Verhalten bestätige ich bereits durch einen Click.
  • Das wiederholt ihr ein paar Mal.
  • Legt das Leckerli auf den Boden. Es muss so weit von der Schnauze des Hundes weg sein, dass er den Kopf strecken muss. Sobald der Hund mit seinem Unterkiefer den Boden berührt wird belohnt / geclickt.
  • Auch dieser Schritt muss öfter wiederholt und geübt werden.
  • Legt das Leckerli auf den Boden. Kommt der Hund mit der Nase oder der Schnauze näher, zieht ihr das Leckerli vor ihm weg. Der Hund rutscht automatisch mit dem Unterkiefer auf den Boden, denn er möchte ja an das Leckerli kommen. Das muss sofort belohnt werden.
  • Auch diese Übung oft wiederholen. Dieser Schritt ist am wichtigsten, denn so könnt ihr eurem Hund gut signalisieren was ihr möchtet, nämlich das er den Kopf auf den Boden legt.
  • Wenn euer Hund diesen Schritt gut verstanden hat, fangt ihr an ein Wortsignal einzubauen, also sagt ihr immer das Wort und gebt dann Hilfestellung durch eure Hand. Der Hund muss die Handlung und das Wort erst verknüpfen und das dauert eine Wiederholungen.
  • Wenn das Signalwort und der Trick einigermaßen gut klappen könnte man noch ein Handzeichen einfügen, muss man aber nicht.
  • Damit der Hund das Kommando auch länger ausführt und nicht den Kopf sofort wieder hebt, müsst ihr anfangen die Belohnung herauszuzögern. Das heißt : habt ihr das Gefühl das euer Hund so langsam kapiert worum es geht, wartet ihr ein bisschen bevor ihr belohnt oder clickt. Das müsst ihr langsam steigern, sodass der Hund lernt den Kopf auch liegen zu lassen.
  • Wenn der Hund das Kommando verstanden hat und auf dem Boden zuverlässig ausführt, könnt ihr den Trick auch auf anderen Untergründen ( z. B. Bett, Sofa ) üben. Sollte der Hund 100%ig wissen was ihr von ihm verlangt, wird der Untergrund kein Problem sein.

 

IMG_3901kl.jpg

 

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr gerne die Kommentar- oder Kontaktfunktion nutzen 🙂

Pfote_transparenter Hintergrund_Aram und Abra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s