🐾 10 Fakten über… Subira

Damit ihr alle Gesichter hinter „Taschenwolf“ noch ein wenig besser kennenlernt, kommt in der nächsten Zeit eine „10 Fakten über“ Reihe heraus. Den Anfang macht natürlich die Rudelchefin, Subira 🙂 Viel Spaß beim lesen !

473A1128i.jpg

 

  1. Subira ist in Malaga, Spanien, geboren. Sie hat noch eine Schwester und einen Bruder.
  2. Subira wurde als Labradormischling vermittelt. Vom Labrador hat sie allerdings gar nichts.
  3. Den Namen „Subira“ hat sie von der Tierschutzorganisation bekommen. Er ist afrikanisch und bedeutet „die Geduldige“.
  4. Sie hasst Auto fahren, Fisch jeglicher Art und Regen.
  5. Wenn sie gefressen hat, besteht sie auf ihren Nachtisch. Das muss sein, schon seit Jahren und sie nervt und glubscht einen solange an, bis sie ihr Leckerli bekommen hat.
  6. Subira macht immer eine riesen Sache aus ihrem großen Geschäft. Es dauert Ewigkeiten bis sie den richtigen Platz gefunden hat. Wenn es dann soweit ist, wird sich gedreht und gedreht… auch wenn sie schon dabei ist, dreht sie sich immer um sich selbst. Und das solange, bis sie fertig ist. Außerdem muss ich immer stehen bleiben und warten, bis sie fertig ist, sonst kneift sie ab. Wenn ich die Häufchen dann einsammel, muss ich mich im Kreis drehen um alle zu erwischen, denn Subira´s Häufchen ergeben am Ende einen großen Kreis. Viele Leute lachen immer darüber wenn sie das sehen… und auch ich finde das äußerst merkwürdig und habe es bei anderen Hunden in dieser Form noch nie beobachtet.
  7. Sie ist ein totaler Langschläfer und mag frühes aufstehen gar nicht leiden.
  8. Subira ist ein ruhiger, entspannter Hund. Sie freut sich wenn man sich mit ihr beschäftigt, aber sie fordert es nicht ein. Wenn mal einen Tag nichts spannendes passiert, kann sie damit sehr gut leben. Draußen kann sie allerdings auch aufdrehen und beweist, dass sie auch ordentlich Power hat. Außerdem spielt sie für ihr Alter noch total gerne und rennt und flitzt mit anderen Hunden über die Wiesen.
  9. Sie ist sehr anhänglich, lieb und kuschelig. Man muss sich ihr Vertrauen aber erarbeiten und es dauert eine Weile, bis man es vollständig gewonnen hat. Hat man ihr Vertrauen aber einmal gewonnen, hat man es ein Leben lang und sie ist die treuste Seele überhaupt. Fremde müsssen sich also ganz schön ins Zeug legen um sich einzuschleimen.
  10. Subira ist gerne auf dem Hundeplatz. Am besten gefällt ihr aber das tricksen Zuhause. Ihre größte Motivation sind nicht Leckerlis, sondern Spielzeug.

 

473A0778i.jpg

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s