🐾 Werbung | Produkttest: Gelenktabletten von Wolfosan

In Zusammenarbeit mit Tiershop.de durften wir die Gelenktabletten von Wolfosan testen*.

Und wie wir die Tabletten finden und ob sie uns geholfen haben, könnt ihr jetzt nachlesen 🙂 Dosierungen und weitere Infos findet ihr auf der Homepage.

 

473A2093i.jpg

Die Tabletten von Wolfosan sollen den Bewegungsapparat eures Hundes unterstützen, wenn diese an Gelenkproblemen leiden oder ihr Problemen vorbeugen möchtet. Die Tabletten bestehen nur aus natürlichen Inhaltsstoffen und haben daher keinerlei Nebenwirkungen. Die Wirkstoffe üben sich positiv im Bindegewebe, den Gelenkkapseln und den Gelenkstrukturen aus.

Besonders gut eignen sich die Tabletten für Hunde mit Hüftgelenksdysplasie (HD), Ellbogengelenksdysplasie (ED), Gelenksarthrosen oder Wirbelsäulenproblemen, aber auch Hunde die gefährdet sind können von diesem Produkt profitieren.

 

  • Z U S A M M E N S E T Z U N G

 

30% Muschelfleischmehl aus Perna Canaliculus, Maltodextrin 5%, Glucosamin-Hydrochlorid, 5% MSM (organischer Schwefel), Dextrose, Bierhefe, 2% Chondroitinsulfat, Magnesiumstearat, 1% Ingwer, 1% Teufelskralle.

Analytische Bestandteile

  • Rohasche 5,10%
  • Rohprotein 21,20%
  • Rohfette- und öle 6,40%
  • Rohfaser 12,20%

Zusatzstoffe je kg: Vitamine, Provitamine und chemisch definierte Stoffe mit ähnlicher Wirkung: Vitamin E / all rac-alpha-Tocopherylacetat (E 3a700) 5000mg.

473A2106i.jpg

 

  •  D E R  T E S T

Oskar und Anny haben die Tabletten 5 Wochen lang gestestet. Beide haben morgens zum Frühstück je eine Tablette bekommen. Leider haben beide die Tabletten nicht aus der Hand gefressen, sodass wir sie einfach mit ins Futter gegeben haben. Das schöne ist nämlich, dass man die Tabletten sehr gut durchbrechen / stückeln kann. Im Futter wurde die Tablette ohne Probleme mitgefressen. Oskar und Anny haben das Produkt sehr gut vertragen und hatten keinerlei Nebenwirkungen.

Während des Tests wurde Anny bei unserer Tierheilpraktikerin vorgestellt. Dort wurde eine Bioresonanzanalyse durchgeführt. Unter anderem wurden dort auch die Wolfosan Tabletten getestet. Das Ergebnis könnt ihr unten lesen.

473A2217i.jpg

 

  •  F A Z I T

 

Oskar :

Unser Oskar zeigt einige Symptome von Gelenkerkrankungen. Eine genaue Diagnose gibt es noch nicht. Deshalb wissen wir nicht, was ihm solche Probleme bereitet. Daher haben wir uns von den Tabletten viel erhofft.

Leider ist es so, dass wir bei Oskar keine Besserung feststellen konnten. Er hat immer noch Probleme beim aufstehen und beim laufen. Die Symptome sind unter der Zugabe von dem Produkt aber auch nicht schlimmer geworden.

Er wird die Tabletten weiterhin bekommen, denn Schaden tun sie nicht. Vielleicht wird sich in einem späteren Zeitpunkt eine Besserung einstellen. Sollte dies der Fall sein, werde ich auf jedenfall berichten.

Anny :

Als wir Anny bei uns aufgenommen haben, ist mir aufgefallen, dass sie um der Hüfte herum etwas „unrund“ läuft. Ich wollte sie aber erst einmal ankommen lassen, bevor ich ihr große Untersuchungen zumute und begann die Therapie mit den Wolfosan Tabletten. Ein paar Wochen später konnte ich beobachten, dass sie etwas geschmeidiger lief. Bei Anny konnte ich im Gangbild also eine Verbessung feststellen.

Neulich waren wir dann bei unserer Tierheilpraktikerin. Wie oben schon erwähnt wurde eine Bioresonanzanalyse durchgeführt. Um herauszufinden gegen was Anny allergisch ist, musste alles was sie in den letzten Wochen gefressen hatte, getestet werden. Also auch die Wolfosan Tabletten.

Zum Glück ist Anny gegen die Tabletten bzw. die Inhaltsstoffe nicht allergisch. Was sich aber herausgestellt hat ist, dass Anny eine leichte Athrose in den Kniegelenken hat. Noch macht sie sich nicht bemerkbar, aber sie ist da. Die Tierheilpraktikerin konnte mit diesem Verfahren aber nicht nur herausfinden, gegen was Anny allergisch ist, sondern auch ob ihr Körper auf Medikamente gut anspricht. Die Tabletten wurden getestet und das Ergebnis : Anny´s Körper reagiert sehr positiv auf Wolfosan. Unsere THP schließt daraus, dass die Tabletten ihr gut helfen und das wir sie ruhig weiter füttern sollen.

Anny wird die Tabletten auf jedenfall weiter bekommen und wir hoffen, die Athrose bzw. schlimme Beschwerden lange herauszögern zu können.

473A2145i.jpg

 

Ich kann die Tabletten also auf jedenfall für Hunde empfehlen, die an Athrose leiden, denn wir haben bei Anny gute Erfahrungen gemacht.

Hunde mit anderen Gelenkserkrankungen kann ich leider nicht beurteilen. Ich denke wie bei jedem anderen Naturprodukt ist die Wirkung bei jedem unterschiedlich und man muss es ausprobieren. Schaden tun die Tabletten auf keinen Fall, da nur gesunde Inhaltsstoffe verwerndet werden.

473A2118i.jpg

 

Hier kommt ihr zum Onlineshop, wo ihr die Tabletten kaufen könnt

 

Wolfosan Tabletten

Pfote_transparenter Hintergrund_Aram und Abra

 

 


*Werbung: Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s