🐾 Werbung | Produkttest: Hundefutter (Trockenfutter) von Bozita „Elch“

✧✧✧

Werbung / Kooperation*

Meine Mädels durften mal wieder etwas für euch testen 🙂 Dieses Mal war es ein Hundefutter von der Marke „Bozita“ in der Sorte Elch.

Eigentlich werden die beiden gebarft. Trotzdem finde ich es nicht schlecht auch anderes Futter auszuprobieren falls man aus irgendwelchen Gründen das Futter umstellen muss oder in den Urlaub fährt und kein Fleisch mitnehmen kann. Außerdem denke ich man sollte auch in anderen Sachen einfach offen und flexibel sein. Teilweise sind Hundebesitzer so auf ihre eigene Meinung verhart (nur ihr Tierarzt ist der Beste, nur ihr Futter am gesündesten usw.) und oft fällt es schwer eine eigene Meinung anzunehmen als die eigene. Das sind zumindest meine Erfahrungen und Beobachtungen seitdem ich Hunde habe. Im Reitsport soll das ähnlich sein habe ich gehört. Aber genug herum geredet, Subira und Anny haben das Futter für euch ausprobiert und es immer mal zwischedurch als Leckerli bekommen (wegen dem Barf – kleine Info am Rande: man sollte nicht unbedingt Trockenfutter und Barf zusammen füttern, viele Hunde vertragen das nicht da die verschiedenen Futtersorten unterschiedliche Verdauungszeiten haben. Dies kann eventuell zu Bauchschmerzen führen. Aber auch hier gibt es immer wieder Ausnahmen, manche Hunde werden so gefüttert und vertragen es 😉 ) Nun aber endich zum Futtertest 🙂

IMG_20190105_145729.jpg

 

  • Z U S A M M E N S E T Z U N G

 

Wir haben die Sorte „Elch“ Getreidefrein Adult getestet.

Hühnchen 27% (getrocknetes Hühnchen 24%)

Hühnerbrühe 3%

Getrocknete Kartoffel

Erbsenstärke

Elch (frisch zubereitet 15%)

Knochenfett 8%

Rübentrockenschnitzel

Mineralstoffe

Lignocellulose

Leinsamen 1%

Hefe

IMG_20190105_150149_3.jpg

 

  • V E R S A N D & V E R P A C K U N G

Der Versand ging super schnell! Ich habe mein Futter sogar direkt aus Schweden erhalten :p Trotzdem war es schnell da. Verpackt war das ganze allerdings sehr merkwürdig. Die beiden Futtersäcke kamen in einem länglichen Paket das einfach riesig war. Hier könnte man ein bisschen platzsparender verpacken 🙂

Die Verpackung finde ich hübsch gestaltet. Gleich vorne sieht man (fast) alle wichtigen und nötigen Infos und auch das Bild ist sehr ansprechend.

Die Verpackung ist nicht wiederverschließbar.

IMG_20190105_150123.jpg

 

  • D E R   F U T T E R T E S T

Wie oben schon erwähnt haben wir das Futter nicht als Hauptfutter getestet, sondern als Leckerlis für Zwischendurch. Wir haben 2x 1,1 KG  Säcke bekommen.

Die Brocken sind relativ klein. Auf der Verpackung habe ich keinen Hinweis gelesen, dass das Futter „Adult“ in Größenklassen sortiert ist. Das heißt für mich, für einen sehr kleinen Hund könnten die Brocken zu groß und für einen sehr großen Hund zu klein sein. Aber das müsste man eben testen, für Subira und Anny war die Brockengröße sehr gut.

Das Futter riecht wie jedes Trockenfutter, wobei ich das Futter nur riechen konnte wenn ich mit der Nase dicht ran gegangen bin. Ich finde also es riecht relativ mild im Gegensatz zu anderem Trockenfutter.

Anny hat das Trockenfutter gerne gefressen und auch gut vertragen. Subira war zwischendurch ein bisschen mäkelig und hat das Futter nur ab und an gefressen. Vertragen hat sie es aber auch gut.

Bei uns im Ort gibt es Bozita übrigens in jedem Zoohandel 🙂

IMG_20190105_150034_1.jpg

 

 

  • F A Z I T

Ich finde das Trockenfutter „Bozita Getreidefrei Elch Adult“ ganz okay. Ich denke wer auf Trockenfutter angewiesen ist kann auf dieses Produkt ruhig zurückgreifen, es gibt wirklich viel viel schlimmeres. Ich persönlich würde mir aber einen höheren Fleischanteil wünschen, in diesem Fall besonders das Elchfleisch. Was ich aber wirklich gut finde ich das Knochenfett als Fett- und Energielieferant. In vielen Futtersorten ist dieses nämlich künstlich beigesetzt. Hier punktet Bozita 🙂 Außerdem finde ich gut das das Futter getreide- und zuckerfrei ist und Leinsamen enthält. Ein weiterer Vorteil ist die Sorte. Wer einen Allergiker Zuhause hat ist mit der Sorte „Elch“ gut versorgt (sofern der Hund natürlich Hühnchen verträgt!). Bei uns im Ort ist Bozita gut angebunden, das heißt in jedem Zoohandel kann man die Produkte vor Ort kaufen, was ein weiterer Vorteil für mich ist.

Ich kann das Futter also durchaus empfehlen 🙂 Es ist wirklich nicht schlecht und wie gesagt, wer auf Trockenfutter zurückgreifen muss erhält hier ein vernünftiges Futter, eben so vernünftig wie es beim Fertigfutter eben geht 🙂

Unter folgendem Link könnt ihr euch das Hundefutter sowie andere Sorten einmal anschauen 🙂

https://www.bozita.de/hundefutter

IMG_20190105_145439.jpg

 

PS. Leider kann ich euch nur Handyfotos zeigen, da meine Canon den Geist aufgegeben hat und bei der Reparatur ist 😦

✧✧✧

 


*Dieses Produkt ist mir kostenlos zur Verfügung gestellt worden.

*Titelbild von: https://www.aram-und-abra.de/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s