Fotoshooting buchen

Sehr gerne könnt ihr bei mir ein Fotoshooting buchen. H i e r findest du eine Auswahl aus meinem Portfolio.

Allerdings weise ich darauf hin, dass ich kein Profifotograf bin und das Fotografieren „nur“ ein Hobby ist.

Um mich immer weiter zu verbessern und viele Erfahrungen sammeln zu können, suche ich daher immer wieder Tiermodels (Hund, Katze, Pferd, Kleintiere) an denen ich üben kann. Daher arbeite ich (im Moment) ausschließlich auf TFP-Basis. Mehr Infos dazu gibt es weiter unten.

  • A L L E   I N F O S   A U F   E I N E M   B L I C K 

»TFP-Basis

Dies ist die Abkürzung für „Time for prints“ (oder „time for pictures“). Das bedeutet, du stellst mir dein Tier als Model zur Verfügung und ich bezahle das Model nicht mit Geld, sondern mit einer bestimmten Anzahl an Fotos. Umgekehrt bezahlst du nichts für das Fotoshooting an sich, sondern „bezahlst“ mich eben mit deinem Model bzw. mit deiner wertvollen Zeit („Zeit für Fotos“). Dies ist eine gute Möglichkeit für Amateure Fotomodels zu bekommen, zu üben und ihr Portfolio zu erweitern. In der Branche ist es eine beliebte und häufige Methode.

Aber bitte beachte, dass ich nur im Bereich der Tierfotografie tätig bin.

» Preise

Wie oben schon erwähnt, ist das Fotoshooting für dich kostenlos.

Als Dankeschön für deine Zeit erhälst du acht bearbeitete Fotos (Bilder werden von dir selbst ausgesucht) kostenlos in digitaler Form.

Jedes weitere Foto das du dazu haben möchtest, kostet 3,00 €.

Nachbestellungen sind jederzeit möglich.

» Dauer des Fotoshootings

Ein Shooting dauert ungefähr zwischen 30 Minuten und 45 Minuten. Die Dauer kann aber auch variieren, je nachdem wie die Gegebenheiten sind und wie viel Lust das Tier hat. Zwischendurch werden immer kleine Pausen eingelegt.

» Locations

Ich biete Fotoshootings draußen in der Natur an.

Für Hunde biete ich allerdings auch Studiofotos in meinem kleinen Homestudio in Schellerten an.

» Ort

Im Moment fotografiere ich nur in der Umgebung Hildesheim, Hannover und Peine.

» Fotobearbeitung

Die Bearbeitungszeit dauert ungefähr zwischen 4 und 6 Wochen.

» Wetter

Bei schlechtem Wetter gibt es einen Ersatztermin.

» Anzahl der Tiere

Bei Hunden können es gerne mehrere auf einmal sein. Dafür entstehen für dich keine weiteren Kosten.

Bei allen anderen Tieren ist im Moment noch die Anzahl auf ein Tier pro Shooting begrenzt. Das bedeutet, wenn du zum Beispiel 5 Katzen hast, machen wir für jede Katze einen Termin aus. Wenn ich mehr Erfahrung in diesem Bereich gesammelt habe, sind auch Gruppenfotos möglich.

  • A B L A U F   E I N E S   F O T O S H O O T I N G S

Kontaktaufnahme

Wenn du dich entschieden hast, bei mir ein Fotoshooting zu buchen, kannst du über das K o n t a k t f o r m u l a r , per E-Mail oder per Privatnachricht bei Instagram Kontakt zu mir aufnehmen. Wir werden dann gemeinsam herausfinden, was und wo fotografiert wird, in welche Richtung die Fotos gehen sollen und ob du schon eigene Ideen mitbringst.

Tiere kann man auf verschiedenste Weise fotografieren: romantisch, beim spielen/rennen, mit Frauchen/Herrchen zusammen, Portraits, Gruppenfotos und so weiter, um nur einige Beispiele zu nennen. Für mich ist es hilfreich, wenn ich vorher eine ungefähre Richtung weiß. In diesem Bereich kann ich dich gerne beraten, solltest du zu diesem Zeitpunkt noch keine Ideen haben.

Bei Hunden kannst du dich zusätzlich zwischen „Outdoor“ und „Homestudio“ entscheiden (oder eben beides wählen 😉 ).

Dann machen wir einen Termin aus, an dem wir uns zum fotografieren treffen werden.

Vor dem Fotoshooting bekommst du per Email einen TFP-Vertrag zugeschickt den du mir ausgefüllt und unterschrieben zurückschicken solltest.

 

Das Shooting

Bitte bedenke, dass ich noch lerne und wie gesagt, es „nur“ nebenbei mache. Mir macht das fotografieren unheimlich viel Spaß und ich möchte, dass du und dein Tier genauso viel Spaß habt! Deswegen lege ich großen Wert darauf, das Shooting ganz locker anzugehen und sich auf Tier und Halter einzustellen. Tiere sind keine Maschinen und es gibt Tage, an denen einfach nichts klappen will. Kein Problem, wir können, für den Fall der Fälle das gar nichts geht, auch einen Alternativtermin probieren.

Während des Shootings ist alles erlaubt: Leckerlis, Spielzeug, spielen, rennen…. eben einfach alles was Spaß macht. Das Tier soll sich nicht unwohl fühlen, sondern soll das Shooting mit etwas tollem verknüpfen. Denn wenn das Tier fröhlich und ausgelassen ist, sieht man das natürlich hinterher auf den Fotos! Der Besitzer ist während des Shootings natürlich die ganze Zeit dabei und darf einwirken.

Während ich fotografiere, werde ich versuchen, auf all deine Wünsche und Vorstellungen einzugehen. Manchmal muss man allerdings auch ein bisschen spontan sein, aber das zeigt sich alles während des Shootings.

 

Die Bildauswahl

Zuhause am Laptop werde ich eine kleine Vorauswahl treffen. Das bedeutet, schlechte Fotos die nichts geworden sind oder doppelte Fotos werden von mir aussortiert. Eine zu große Auswahl ist nicht gut, da man sich sonst einfach nicht entscheiden kann und sich überfordert fühlen kann. Dann bekommst du per Email einen Kontaktabzug von mir. Kontaktabzug bedeutet, du kannst alle Fotos die ich gemacht habe in einer Übersicht sehen. Anhand dessen kannst du dir in Ruhe die Fotos aussuchen, die du haben möchtest.

Die Bilder die du ausgewählt hast, werden von mir bearbeitet. Wenn ich damit fertig bin bekommst du per Email einen Link zugeschickt, wo du dir die Fotos kostenlos herunterladen kannst.

Unbearbeitete Fotos gebe ich nicht raus.

Hast du noch Fragen oder ist etwas unklar? Dann schreibe mir gerne eine Nachricht 🙂 Ich freue mich auf dich und dein Tier! 🙂